Seit 38 Jahren lockt das Sommerfest der IG Metall unzählige Besucher an

Barsinghausen. 

Riesentrubel auf dem Spielplatz Klein Basche: Viele Kinder und Eltern waren der Einladung der IG Metall und hatten ihren Spaß beim traditionellen Sommerfest. An verschiedenen Stationen konnten sie ihre Geschicklichkeit testen und wurden mit kleinen Preisen belohnt. Natürlich fehlte auch das beliebte Ponyreiten ebenso wenig wie die große Tombola. Erstmals standen auch eine Hüpfburg und eine Torwand für die Kleinen bereit. Dazu gab es Würstchen, Kuchen und Getränke sowie Eis für die kleinen Besucher – wie immer alles kostenlos. Organisiert wurde das Fest wieder von den Vertrauensleuten und Betriebsratsmitgliedern der Betriebe Federal-Mogul und Bergmann sowie den ehemaligen Mahle-Metallern. Rund 50 Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf. „Wir freuen uns über die Unterstützung“, sagte Uwe Pfersich, Federal-Mogul-Betriebsratsvorsitzender und Vertreter der IG Metall Barsinghausen. Inzwischen seien die Helfer ein eingeschworenes Team. „Und auch die Azubis helfen kräftig mit“, stellte Pfersich fest.

bri, 18.06.2016, 21:54
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?