Seriendiebin nach zwei Jahren gefasst

Barsinghausen. 

Am Donnerstagvormittag wurden Angestellte eines Bücherladens in der Marktstraße auf eine Kundin aufmerksam, die in dem Geschäft mehrere Hörbücher in eine Einkaufstasche steckte. Als die Frau darauf angesprochen wurde, gab sie an, dass sie diese durchaus bezahlen wollte. Nachdem sie dieses auch getan hatte, verließ sie den Bücherladen. Die dennoch misstrauisch gewordenen Angestellten gingen der Kundin hinterher und konnten das Kennzeichen eines Autos ablesen, in welches sie einstieg und wegfuhr.
Die Angestellten des Bücherladens sahen sich anschließend die im Geschäft gefertigten Videoaufzeichnungen an und stellten hierbei fest, dass die Frau dieses offenbar mehrfach betreten hatte, dabei diverse Bücher und Kalender in einen Einkaufskorb steckte und diese entwendete.
Bei der Durchsicht der Videos erkannten die Angestellten des Bücherladens dann die Frau wieder: Bereits vor zwei Jahren wurden rund 20 Bücher aus dem Geschäft entwendet. Auf den damals gefertigten Aufzeichnungen war offenbar ebenfalls die gleiche Täterin erkennbar.
Anhand des abgelesenen Kennzeichens konnte eine 65jährige Frau aus Langenhagen ermittelt werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover erließ das Amtsgericht Hannover einen Beschluss zur Durchsuchung der Wohnung der Frau. Durch die Polizei in Langenhagen konnten dort daraufhin 37 Bücher sichergestellt werden, die aus dem Diebstahl stammten.

bri, 23.09.2016, 11:41
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?