„Setzt euch eigene, selbst bestimmte Ziele"

Kirchdorf. 

Großer Abschied an der Lisa-Tetzner-Schule (LTS): 91 Schüler haben heute ihre Abschlusszeugnisse erhalte und diese mit zum Teil herausragenden Leistungen. Schulleiterin Waltraut Korbjun dankte Schüler, Lehrer und Eltern für ihr Engagement und gab den Jugendlichen mit auf den Weg: „Setzt euch eigene, selbst bestimmte Ziele und versucht diese auch zu erreichen. Nehmt jede Hürde, die sich euch eventuell in den Weg stellt, als Herausforderung an. Und kämpft um eure Ziele.“

Nicht nur für die Schüler beginnt ein neuer Lebensabschnitt, sondern auch für Waltraut Korbjun. Nach mehr als 42 Jahren am Schulzentrum verlässt sie zum Schuljahresende die LTS. „Etwas Neues wird auf uns zukommen, freuen wir uns darauf und sind neugierig auf das, was das Leben uns zu bieten hat“, sagte sie.

Von den 91 Schülern verlassen 14 den 9. Jahrgang und acht Schüler den 10. Jahrgang der Hauptschule sowie 69 Schüler den 10. Jahrgang der Realschule. 36 haben den erweiterten Sekundarabschluss I, 36 den Sek I-Realschulabschluss, zwölf den Hauptschulabschluss und drei den Sek I-Hauptschulabschluss erreicht.

Insgesamt haben zehn der Schüler einen Zensurendurchschnitt mit einer 2,0 oder besser erreicht. Beste Schülerin des Abschlussjahrgangs ist Celina Holznagel (10B) mit einem Notendurchschnitt von 1,1. Anna Lautenschläger (10B) erreichte 1,5; Maximilian Thiel (10A) und Melina Koeny (10B) 1,8; Michelle Kilian (10A) und Julian Pohl (10C) 1,9; Alexandra Cvetkovicova (10B), Hendrik Gärtner (10C), Kiara Kwoczalla (10C) und Kevin Schulz (10C) 2,0.

Für besonderen persönlichen und sozialen Einsatz wurden ausgezeichnet: Anita Dragunov (10A), Laura Glock (10A), Johanna Hinze (10A), Marie Hübner (10A), Celina Holznagel (10B), Anna Lautenschläger (10B), Noah Mrosowsky (10A), Michelle Kilian (10A), Ingo Pardey (10B), Henrik Gärtner (10C), Leon Hennies (9E), Jan-Lukas Ewert (10E) und Jonas Lauer (10C).

Umrahmt wurde die Abschlussfeier mit einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm, das von den Schülern und Lehrern gestaltet worden war.

bri, 16.06.2016, 16:19
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?