So wird der schönste Tag im Leben unvergesslich

Barsinghausen. 

Es soll der schönste Tag im Leben sein. Doch bis es soweit ist, gilt es, einiges zu organisieren: Einladungen, Räume, Dekorationen, Essen, Hochzeitstorte, Brautkleid und der passende Hochzeitstanz. Und bei den ganzen Vorbereitungen müssen auch noch Termine eingehalten werden: „Eine Woche vor der Hochzeit tanzen lernen zu wollen, ist definitiv zu kurzfristig“, sagt Antje Wöbbekind vom gleichnamigen Tanz- und Gesellschaftshaus. Sie empfiehlt einen Vorlauf von etwa drei Monaten. „In dieser Zeit können die Paare alle wichtigen Tänze lernen. Außerdem können sie sich dann noch überlegen, ob sie vielleicht doch noch ein wenig mehr lernen wollen – und das alles ohne Stress“, betont die Fachfrau. Und wer etwas ganz besonderes möchte, kann mit einem Tanzlehrer in Privatstunden einen individuellen Eröffnungstanz erlernen.

Damit der Hochzeitstag rundum unvergesslich wird, nutzten bei der 1. Hochzeitsmesse im Tanz- und Gesellschaftshaus Wöbbekind mehrere Aussteller die Gelegenheit, ihre Angebote zu präsentieren. Zum Beispiel individuelle Hochzeitstorten vom Backparadies Sprengel, Trauringe von Juwelier Speckmann, dazu die passende Hochzeitsreise, organisiert vom Reisebüro Goltermann, schicke Frisuren, Brautmoden, Tischdekorationen, Musik und vieles mehr - für die Besucher gab es eine Fülle an Informationen und Möglichkeiten, die den Tag unvergesslich machen. „Wir freuen uns, dass diese 1. Hochzeitsmesse so gut angenommen wurde“, sagte Antje Wöbbekind-Biurkowski. Begeistert war sie auch von den Messeständen. „Alle Aussteller haben sich sehr große Mühe gegeben und ihre Stände wunderschön dekoriert“, erklärte sie.

bri, 20.11.2016, 15:46
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?