Tabea Härdrich als Juso-Vorsitzende bestätigt

Die neuen Vorsitzenden der Jusos: von links Viktoria Woronin, Tabea Härdrich, André Illmer und Jan Schriefer.

Barsinghausen. 

Tabea Härdrich und Jan Schriefer wurden als paritätische Doppelspitze zu den Vorsitzenden der Jusos Barsinghausen gewählt. Zu ihren Stellvertretern wurden Viktoria Woronin und André Illmer bestimmt. „Ich freue mich über die Wiederwahl und das mir entgegengebrachte Vertrauen. Im kommenden Jahr möchte ich die gute Vorstandsarbeit in neuer Besetzung fortsetzen“, kommentierte die Vorsitzende Tabea Härdrich die Neuerungen. Ihr Mitvorsitzender Jan Schriefer ergänzte: „Es ist schön, auch weiterhin die Juso-AG aktiv mitzugestalten, um ein für Jugendliche attraktives Barsinghausen weiterzuentwickeln.“
Zudem wurden die beiden Vorsitzenden als Delegierte für die Unterbezirkskonferenz der Jusos Region Hannover gewählt. Diese wird im Frühjahr 2017 stattfinden.
Die ehemalige Sprecherin, Ronja Waldhelm, hat nicht erneut für den Vorstand kandidiert. Sie möchte sich künftig anderen Aufgaben zuwenden, wird aber weiterhin bei den Jusos in Barsinghausen aktiv bleiben.
Die Unterbezirksvorsitzenden der Jusos Region Hannover, Lisa van der Zanden und Adis Ahmetovic, waren als Gäste eingeladen und berichteten über die Einführung des Freifahrtscheines für Jugendliche in der Region Hannover. Zusätzlich lobten sie die Aktivität der Jusos Barsinghausen im Kommunalwahlkampf und äußerten den Wunsch, dass die Jusos weiterhin engagiert bleiben.
Wie in den letzten Jahren schon traditionell geworden, ließen die Barsinghäuser Jusos den Abend bei ihrer alljährlichen Winterfeier gemütlich ausklingen.

bri / red, 20.11.2016, 14:18
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?