Team der Rosen-Apotheke ist Boulemeister der Nordstadt

Barsinghausen. 

Beim traditionellen Boulen bei der Barsinghäuser Siedlergemeinschaft traten acht Teams mit jeweils drei Personen im Wettkampf um die Nordstadtmeisterschaft an. Die Stadtsparkasse Barsinghausen (SSK) hatte sogar ein Preisgeld für die ersten drei Plätze ausgelobt und war als Titelverteidiger selber mit im Spiel. Ziel ist es, mit den eigenen Kugeln möglichst nah an eine Zielkugel, die im deutschen Sprachgebrauch auch Schweinchen genannt wird, zu gelangen. Ein fairer und doch von Allen nicht all zu ernst genommener Wettbewerb, der es so manches Mal aber trotzdem erforderte mit dem Maßband den Abstand der Boulekugeln zueinander nachzumessen. Boule ist die Kurzform für die aus Frankreich stammende Kugelsportart Boule Lyonnaise. Aber wie man auf der Boulebahn der Siedlergemeinschaft beobachten konnte, liegt auch dem Barsinghäuser Bürger dieser Sport mehr oder weniger gut. „Es steht wie immer der Spaß im Vordergrund“, sagte SSK-Marketingleiter Martin Wildhagen. Das Team der Rosen-Apotheke belegte den ersten Platz vor der Mannschaft der Stadtsparkasse und dem Team II der Schützendamen von Barsinghausen 01. Im Anschluss an den sportlichen Teil wurde zum Abschluss der Veranstaltung gemeinsam in gemütlicher Runde gegrillt. Dazu hatte ebenfalls die Stadtsparkasse eingeladen.

krü, 25.06.2016, 10:44
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?