Trauer um Werner Tölcke

Werner Tölcke verstarb unerwartet mit 69 Jahren.

Barsinghausen / Egestorf. 

Plötzlich und unerwartet ist Werner Tölcke, Vorsitzender der Bürgerstiftung Barsinghausen, verstorben. Der 69-Jährige unterstützte mit der Stiftung seit 2003 in Not geratene Barsinghäuser. Erst beim Festakt zum 150-jährigen Bestehen der Stadtsparkasse Barsinghausen wurde statt Geschenken um Unterstützung für die Bürgerstiftung, die 1989 gegründet wurde, gebeten. „Herr Tölcke leistet in Zusammenarbeit mit den Sozialarbeitern der Stadt Großartiges“, hatte Reinhard Meyer, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Barsinghausen, bestätigt. Die Stiftung mit einem Grundkapital von 1,2 Millionen Euro leistet Beihilfen mit einem Volumen von jährlich rund 14.000 Euro. Hinzu kommen monatliche Zahlungen an die AWO-Tafel.

bri, 20.09.2016, 00:01
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?