Unser Barsinghausen im Weihnachtsdorf

Geselliges Treffen im Weihnachtsdorf.

Barsinghausen. 

Der fünfte Hausbesuch der Mitglieder von „Unser Barsinghausen“ war ein besonderer: Dieses Mal wurde gleich ein ganzes Dorf besucht. Während die Vereinsmitglieder üblicherweise einmal im Monat das Geschäft eines Mitglieds besuchen, trafen sie sich nun im Weihnachtsdorf. Mit dabei waren auch drei neue Mitglieder: Volker Reeh, Marc Wilke und Daniel Viebahn, die vom „Unser Barsinghausen“-Vorsitzenden Hendrik Mordfeld mit einem kleinen Präsent begrüßt wurden. „Wir hatten ein recht erfolgreiches Jahr und konnten bisher acht neue Mitglieder gewinnen“, freute sich Mordfeld. Begeistert ist er vom Engagement der Mitglieder der IG Weihnachtsdorf. „Das Weihnachtsdorf ist ein toller Anziehungspunkt in der Innenstadt“, stellte er fest. Ulla Völkner, zweite Vorsitzende der IG Weihnachtsdorf, war der Besuch sehr willkommen. Ich freue mich sehr, die Mitglieder von „Unser Barsinghausen“ hier begrüßen zu können“, sagte sie. Die Zusammenarbeit klappe hervorragend. Auch mit der Besucherresonanz im Weihnachtsdorf sei sie zur Halbzeit mehr als zufrieden. „Wir haben jeden Tag viele Gäste, aber der Mittwoch ist fantastisch“, stellte sie fest. Teilweise könne sie noch weitere Helfer gebrauchen. Der Mittwoch ist besonders, weil dann der beliebte Stremellachs in besonderem Ambiente angeboten wird.

bri, 12.12.2016, 07:32
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?