Weihnachtspäckchenkonvoi wird vom SoVD unterstützt

Von links: Bürgermeister Marc Lahmann, Ursel Bothe und Karin Nentwig vom SoVD und Mathias Petters, Vizepräsident vom Round Table Barsinghausen/Gehrden.

Barsinghausen. 

Jetzt aber schnell: Wer die Weihnachtspäckchen-Aktion des Round Table noch unterstützen und ein Päckchen für ein Kind beisteuern möchte, hat noch bis zum morgigen Freitag, 10 Uhr Zeit. Bis dahin muss das Geschenk im Rathaus I abgegeben werden, weil die gesammelten Päckchen kurz danach abgeholt werden. Dann wird auch bekannt gegeben, welche Stadt den „Geschenke-Battle“ gewonnen hat. Wie CON bereits berichtete, haben Gehrden und Barsinghausen einen kleinen „Wettkampf“ ausgerufen, in welcher Stadt die meisten Päckchen gesammelt werden. „In der Siegerstadt wird es im nächsten Jahr ein Kinderfest geben“, berichtete Mathias Petters vom Round Table Barsinghausen.

Der Weihnachtspäckchenkonvoi bringt jährlich rund 80.000 Geschenke aus Deutschland nach Rumänien, Moldawien in die Ukraine und nach Bulgarien. Die komplette Aktion wird von den Mitgliedern der Round Table und Ladies`Circles organisiert. Gesammelt werden nicht nur Geschenke, sondern auch Spendengelder, um die Fahrten zu finanzieren. Umso mehr freute sich Mathias Petters, dass er heute eine Spende von 500 Euro vom SoVD Ortsverband Barsinghausen bekam. „Wir haben bei unserer Feier zum 70-jährigen Bestehen um Spenden gebeten und waren überrascht, wie viel Geld zusammen gekommen ist“, sagte Vorsitzende Ursel Bothe.

bri, 24.11.2016, 15:35
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?