"Zauber der Musik" mit dem Heimatchor Eckerde

Eckerde. 

Mit einem „Zauber der Musik“ feierte der Heimatchor Eckerde mit 250 Gästen sein 30-jähriges Bestehen im ehemaligen Kuhstall des Rittergutes der Familie von Heimburg. Unter der Leitung von Lieselotte Katz entführten die Sängerinnen und Sänger ihre Gäste auf eine musikalische Reise um die Welt. Dazu gehörten unter anderem „Das Ave Maria der Berge“, „Zigeuner, spiel uns auf“, die „Südliche Sommernacht“, das „Balkanfeuer“ und die slawische Volksweise „Freude am Leben“. Unterstützt wurde der Chor von Cara Hesse am Klavier und Gastsänger Manfred Vogel. Die Moderation übernahm Jürgen Wolfgram.

Vorsitzender Hubert Weise dankte bei seiner Begrüßung der Familie von Heimburg, für die Nutzung des ehemaligen Kuhstalls. Er berichtete zudem, dass heute noch 13 der Gründungsmitglieder aktiv im Chor sind.

bri, 22.08.2016, 09:16
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?