Zweites Haldendonnern am Sonntag

Barsinghausen. 

Der Heimatverein Schlägel und Eisen Deister und seine Böllerschützengruppe wird sich am 21. August, um 18.15 Uhr zusammen mit den Gästen der Weser Böller- und Kanonenschützen sowie erstmals auch die Böllerschützen der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Breinig 1666 aus Stolberg in der Eifel zum gemeinsamen Böllerschießen auf dem Sportplatz des TSV Barsinghausen einfinden.

Auf Grund der Anzahl der Teilnehmer eignet sich der Haldenbereich nicht mehr denn die Sicherheitsabstände sind dort nicht mehr gewährleistet. Der Vorstand des TSV hat den Platz freundlicher Weise zur Verfügung gestellt. Zuschauer sind herzlich willkommen, das Spektakel findet nach der Aufführung der Deister-Freilicht-Bühne statt. So haben auch die von dort Abreisenden die Möglichkeit als Zuschauer teilzunehmen. Zu sehen sind Donnerbüchsen, Stangenböller, Kanonen, Hand- und Schaftböller. Tierhaltern wird angeraten, den Bereich in der Zeit zwischen 18.15 Uhr und 19 Uhr zu meiden. Anschließend feiern die Böllerschützen gemeinsam mit den Gästen in die Nacht hinein. Am Sonntag wird ein gemeinsames Frühstück die Veranstaltung ausklingen lassen.

red, 15.08.2016, 14:44
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?