25 Jahre Haus Gehrden

Max Hust mit seiner Freundin Jennifer Ullrich (links), Thomas und Regina Hust sowie Pflegedienstleiter Jens Paul (rechts) freuten sich über viele Gäste beim Jubiläumsfest.Jens Paul (links) und Thomas Hust (rechts) bedankten sich bei ihren langjährigen Mitarbeiterinnen und Hausbewohnern.Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter überbringen musikalische Geburtsglückwünsche und ein großes Bild zur Erinnerung an „25 Jahre Haus Gehrden“Wohlfühlen im Haus Gehrden: Die Senioren mit ihren Angehörigen bei der Jubiläumsfeier.

Gehrden. 

25 Jahre Haus Gehrden: Das Senioren- und Pflegezentrum feierte mit einer Festwoche mit vielen Gästen, den Mitarbeitern und den Bewohnern seinen Geburtstag. Zur Jubiläumsfeier waren 170 geladene Gäste, darunter Bürgermeister Cord Mittendorf und seine Rathausmitarbeiter aus dem sozialen Bereich, Pastor Wichard von Heyden von der Margarethenkirche und Mitglieder des Pfarrgemeinderates der St. Bonifatiuskirche, Vertreter von Vereinen und viele andere Gratulanten, die auf verschiedene Weise mit dem Haus Gehrden verbunden sind, in das große Festzelt gekommen. Thomas Hust und seine Ehefrau Regina, der kommende Juniorchef Max Hust und Pflegedienstleiter Jens Paul konnten viele Glückwünsche zum 25-jährigen Jubiläum des Senioren- und Pflegezentrums entgegennehmen. Zwei Tage später feierten alle Mitarbeiter und deren Familien im großen Festzelt weiter. Hüpfburg und Kinderschminken gab es für die jüngsten Geburtstagsgäste.

Ein weiterer Höhepunkt in der Festwoche war ein ökumenischer Zeltgottesdienst mit Pfarrer Christoph Paschek und Pastor Wichard von Heyden vor über 80 Gottesdienstbesuchern.

Zum Abschluss der Jubiläumsveranstaltungen trafen sich die Bewohner mit ihren Angehörigen und die Menü-Bring-Dienst-Kunden zum geselligen Kaffeetrinken und Klönen im Festzelt. Dabei wurden langjährige Mitarbeiterinnen wie bei einer Olympiade mit einer Medaille ausgezeichnet. Weiter wurden langjährige Bewohner im Haus Gehrden auf die Bühne gerufen. Sie erhielten einen Blumenstrauß. Die Mitarbeiter hatten für die Familie Hust eine Überraschung vorbereitet. Sie überreichten nach ihrem Gesangsbeitrag ein großes Bild mit einer Collage aus bunten Luftballons. Thomas Hust und Jens Paul als Organisatoren für das Festprogramm bedankten sich bei allen Mitarbeitern und insbesondere beim Team aus der Küche, mit deren Mithilfe das Jubiläumsfest für alle Gäste zu einem unvergesslichen Ereignis wurde.

we, 07.07.2016, 14:45
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?