Bauabfälle am neuen Flüchtlingsheim geraten in Brand

Gehrden. 

Aus ungeklärter Ursache geriet am Nachmittag auf der Baustelle der neuen Flüchtlingsunterkunft im Bünteweg ein Container mit zehn Kubikmetern Bauabfällen in Brand. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr setzten ein C-Rohr zur Brandbekämpfung ein. Anschließend wurde der Container mit Schaum geflutet, um letzte Glutnester zu ersticken. Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Im Einsatz war die Feuerwehr Gehrden mit zwölf Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen sowie die Polizei.

bri / red, 23.03.2016, 18:00
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?