„Brazzo Brazzone“ und „Uwaga!“ begeistern in Gehrden und Wennigsen

Brazzo Brazzone brachten Stimmung auf die Freilichtbühne beim Berggasthaus Niedersachsen.Die italienische Heimat von Brazzo Brazzone ist schön, der Ausblick vom Gehrdener Berg auch.In der Gehrdener Pinkenburg wurden zur Musik Crepes serviert.Hier standen Uwaga! auf der Bühne.Die Fahrradfahrer in Wennigsen kamen teilweise von etwas weiter, hier aus Verden/Aller (links) oder Nienburg/Weser (rechts).Vor dem Konzert noch ein Getränk im Biergarten der Pinkenburg.

Gehrden/Wennigsen. 

Im Rahmen des diesjährigen „Kultursommers“ der Region finden 24 Konzerte in und um Hannover statt – Bands der unterschiedlichsten Stilrichtungen treten an landschaftlich schönen Plätzen auf. Hier in der Region gastierten bereits „B.B.& The Blue Shacks“ in der Bredenbecker Kornbrennerei Warnecke und „Mokoomba“ auf der Empelder Bergbühne. Heute gab es ein viel beachtetes Doppelkonzert unter dem Motto „Songs & Bikes“: Um 17 Uhr begannen die Konzerte von „Brazzo Brazzone“ im Gehrdener Berggasthaus Niedersachen und „Uwaga!“ in der Wennigser Pinkenburg. Nach rund einer Stunde Musikgenuss wechselte das Publikum den Schauplatz und - wer mit dem Fahrrad gekommen war - radelte zur jeweils anderen Location. Hier starteten gegen 19 Uhr die zweiten Konzert-Runden – der Sound von Brazzo Brazzone ist geprägt durch einen wilden Stilmix aus Jazz-, Rock-, Funk- und Balkanbeats, die Band Uwaga! begeistert mit ihrem eigenen Sound irgendwo zwischen Klassik, Jazz, Gipsy und Pop. Das gesamte Programm des Kultursommers ist unter www.hannover.de zu finden.

dom, 21.08.2016, 21:01
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?