Bushaltestellen an der B 65 in Ditterke werden umgebaut

Bushaltestelle auf der Südseite der B 65Haltestelle auf der Nordseite der B 65

Ditterke. 

Die Stadt Gehrden wird die beiden Bushaltestellen der Linien 532 und 533 an der Bundesstraße 65 in Ditterke modernisieren. Die Busbuchten sollen aufgehoben werden. Dafür wird eine barrierefreie Ausrüstung mit speziellen Busborden für einen bequemen Ein- und Ausstieg, speziell für Rollstuhlfahrer oder den Transport von Kinderwagen, realisiert. Für sehbehinderte Fahrgäste werden taktile Leitelemente zur besseren Auffindung des Buseinstiegs im Pflaster verlegt. Die südliche Anlage erhält ein zusätzliches Wartehaus an der Mauer zum Kinderspielplatz. Für Umsteiger vom Fahrrad auf den Bus werden an beiden Haltepunkten stabile Fahrradabstellbügel installiert. Während der Bauzeit kann es zu Behinderungen für Kraftfahrzeuge durch Einschränkung der Fahrbahnbreite kommen. Fußgänger werden auf gesicherten Wegen durch die Baustelle geführt.
Der vorgesehene Baubeginn ist am Montag, 29. August, für die nördliche Anlage mit einer Bauzeit etwa drei Wochen. Danach erfolgt der Wechsel zur südlichen Anlage mit gleicher Bauzeit, sofern die verkehrsbehördliche Anordnung der Region vorliegt. Für die Bauzeit werden die vorhandenen Haltepunkte an der B 65 in östliche Richtung verschoben. Die Baukosten für beide Anlagen betragen etwa 180.000 Euro. Der Umbau von Bushaltestellen wird landesweit zur Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs gefördert. Die Nahverkehrsgesellschaft des Landes und die Region Hannover beteiligen sich mit Zuschüssen an den Baukosten.

we, 25.08.2016, 22:47
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?