Das Levester Fußballcamp gefällt nicht nur dem kleinen Jona

Jona und Frank Petersen

Leveste. 

Die Sonne scheint und die Levester Sportanlage am Mühlenteich erstrahlt in sattem Grün. Hütchen, Stangen und Tore sind an verschiedenen Stationen aufgebaut. Viele Bälle liegen herum. Drei Dutzend Nachwuchskicker haben sich auf dem Trainingszirkel verteilt. Alle tragen Trikots, viele haben ihren Namen drauf. Theo hat die Nummer 6. Mohamed die 10. Für Torwart Linus ist die 1 natürlich Programm. Pässe werden gespielt und Tore geschossen. An einer Station hechten die Torhüter den Bällen hinterher. Anfeuerungsrufe hallen über den Platz. Trainer zeigen Übungen, loben und geben Tipps. Zwischendurch gibt es Mittagessen. Nudeln mit Tomatensoße. "Hat gut geschmeckt", berichtet Jona. Man sieht´s. Ein paar Soßenspritzer sind auf seinem grünen Trikot verteilt. Der 5-jährige ist das Nesthäkchen hier. Die ältesten sind 12. Es wird gelacht, aber auch viel geackert. Alle Kinder sind konzentriert bei der Sache, haben aber Augenscheinlich auch eine Menge Spaß. Trainer Frank Petersen gibt das Kommando zum Stationswechsel. Die Kids rotieren zur nächste Übung. Die kleine Fußballschule ist in Leveste zu Gast.

Drei Tage lang macht das Fußballcamp der kleinen Sportecke aus Hannover Station beim TV Jahn Leveste. Jahn-Jugendleiter Matthias Sander hat den Kontakt hergestellt und im Vorfeld ganze Arbeit geleistet. Gemeinsam mit den Levester Jugendtrainern Wencke Burr, Uwe van der Velde, Sascha Friesenecker, Wolfgang Bergstaedt und Walter Schuschel stellt Camp-Leiter Petersen die Zeichen ganz auf Nachwuchsförderung beim TV Jahn. Zum Trainingskonzept gehören Spielformen, Koordinationsübungen sowie Pass- und Schusstechnik. Mannschaften werden gebildet, es wird "Champions League" gespielt. Duelle mit- und gegeneinander stärken das Teamgefühl. Bei Entscheidungen wie "Eiskalt" und "Knallhart" feuern sich die Akteure gegenseitig an. Die Kinder finden´s toll. "Das macht Spaß hier", erzählt Nachwuchskicker Bjarne, dessen Vater selbst lange Zeit die Schuhe für den TV Jahn geschnürt hat. Nicht nur die Jungs haben Spaß am runden Leder. Auch einige Mädels sind dabei. "Das finde ich richtig toll", freut sich Petersen. Die kleine Mia übt nebenan grade Torschuss mit Übungsleiterin Wencke Burr.

"Mit den Trainern steht und fällt so ein Event. Die Trainer von Leveste sind alle top. Das macht richtig Spaß", lobt der gebürtige Flensburger Petersen, der früher selbst in der Landesliga gespielt hat. Unterdessen fordert Kai seinen Trainer Wolfgang Bergstaedt heraus. "Ich wette um eine Bratwurst, dass du da nicht durchkriechen kannst, ohne die Stange zu reißen." Der Jahn-Coach geht drauf ein. Es wackelt zwar bedenklich, aber Bergstaedt kommt - wenn auch langsam - bäuchlings unter den Stangen hindurch. Es gibt Gelächter und Applaus zugleich. Der nächste bitte.

"Ich habe eigentlich einen messbaren Job", berichtet Petersen. "Man sieht jeden Tag, wie sich die Teilnehmer weiter entwickeln. Sie sind dann zwar kaputt, aber auch freudig. Der Spaß darf nicht zu kurz kommen." Spaßig wird es noch mal zum Abschluss. Die Kinder treten im Duell gegen ihre Eltern an. Ein echtes Highlight. Wer drei Tage durchweg trainiert hat, der lässt sich nicht von Papa oder Mama aufhalten. Die Gewinner jubeln. 36 Kinder haben strahlende Siegeraugen. Gibt es eine Wiederholung im nächsten Jahr? Das ist zumindest nicht ausgeschlossen.

Das Schlusswort gehört indes dem kleinen Jona. Die Frage, ob ihm das Camp gefällt, beantwortet er nur kurz mit "Ja". Für weitere Worte ist schließlich keine Zeit. Frank Petersen hat soeben den Stationswechsel eingeläutet. Der Steppke muss schnell zur nächsten Übung wechseln. Auf geht es zum Schusstraining bei Wencke Burr. Und das mit einem breiten Grinsen im Gesicht.

red, 05.10.2016, 09:51
Redakteure CON

Kommentare

Die Kritische - , 09.10.16 12:15:
Den Organisatoren muß man DANKE sagen und das ganze Team auszeichnen! Durch dieses Engagement werden Kids "von der Straße geholt" und lernen gleichzeitig ein miteinander und soziales Verhalten. DANKE

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?