DFB-Präsident Grindel kommt erst 2017

DFB-Präsident Reinhard Grindel

Gehrden. 

DFB-Präsident Reinhard Grindel muss seinen Besuch in der Burgbergstadt auf das Frühjahr 2017 verschieben. Das teilte jetzt der Gehrdener CDU-Stadtverbandsvorsitzende Thomas Spieker mit. Weil der Deutsche Fußballbund nach 1988 zum ersten Mal wieder mit zwei Mannschaften bei der Olympiade in Rio de Janeiro vertreten ist, wird der DFB-Präsident dorthin reisen, um die sportliche Leistung unserer Mannschaften im Turnier zu würdigen. "Um aber all Ihre Bemühungen und den Verein SV Northen-Lenthe sowie die Menschen, die sich bestimmt schon um die Vorbereitung gekümmert haben, nicht zu enttäuschen möchten wir ihnen einen Ausweichtermin für das Frühjahr 2017 anbieten", ließ Grindel jetzt in einem Brief an den Gehrdener CDU-Chef Thomas Spieker mitteilen. "Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Wir wünschen den deutschen Fußball-Teams in Rio de Janeiro viel Erfolg und freuen uns auf den Besuch des DFB-Präsidenten beim SV Northen-Lenthe im Frühjahr 2017", so Spieker.

red, 22.07.2016, 14:10
Redakteure CON

Kommentare

brischa - , 24.07.16 15:24:
Der DFB kann an der Olympiade nicht teilnehmen, da es sich hier um den Zeitraum zwischen den olympischen Spielen handelt.

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?