DRK Northen plant 60 Jahre-Feier

40 Jahre im DRK Northen: Liesel Meier (von links), Lisa Rummel, Ruth Kociok und Annelie Mathews, dahinter Annegret Ronschke (zweite von rechts) vom DRK-Präsidium Region Hannover.

Northen. 

Der DRK-Ortsverein Northen blickt auf sein 60-jähriges Bestehen zurück. Das Gründungsjubiläum soll mit vielen Gästen am Sonntag, 8. Mai, von 15 bis 18 Uhr mit einer Kaffeetafel und einem kleinen Unterhaltungsprogramm am Feuerwehrhaus in Northen gefeiert werden. Bei der Mitgliederversammlung rief die erste Vorsitzende Liesel Meier die Aktivitäten im 114 Mitglieder zählenden Verein mit geselligen Treffen, Besuchen im Opernhaus Hannover und der Deisterfreilichtbühne in Barsinghausen, Besichtigungsfahrten und Vorträgen in Erinnerung. Der DRK-Ortsverein Northen bietet weiterhin eine regelmäßige Seniorengymnastik im Feuerwehrhaus an und führt zwei Kleidersammlungen im Jahr durch.

Für die jährliche Blutspendeaktion gibt es in diesem Jahr eine Änderung: Der Blutspendetermin findet zum ersten Mal im Sport- und Dorfgemeinschaftshaus statt, da dort größere Räumlichkeiten zur Verfügung stehen. Zu den Blutspendeaktionen in Northen kommen im Durchschnitt über 50 Blutspender. Liesel Meier berichtete weiter von den Kontakten zu neunzehn Kindern von Flüchtlingsfamilien, die mit ihren Familien in Northen untergebracht sind. Für die Gehrdener Tafel spendete der DRK-Ortsverein Northen eine Auswahl von Lebensmitteln, die mit großem Dank angenommen wurden.

Annegret Ronschke vom Präsidium des Deutschen Roten Kreuzes, Region Hannover, und die zweite Vorsitzende Iris Belau überreichten Ehrenurkunden und Ehrennadeln in Gold für 40-jährige DRK-Mitgliedschaft an die Vorsitzende Liesel Meier, Ruth Kociok, Annelie Mathews und Lisa Rummel. Die Ehrungen für 40-jährige Mitgliedschaft für Irmgard Kreitz, Gerda Meier und Rita Wiets werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

we, 23.02.2016, 22:39
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?