Everloh zählt die Tage bis zum großen Jubiläumsfest

Everloh. 

Das große Ereignis für das kleine Dorf Everloh rückt immer näher: Am Freitag, 10. Juni, und Samstag, 11. Juni, feiert Everloh sein 1.000-jähriges Bestehen mit allen Einwohnern, vielen Gästen und einem abwechslungsreichen Programm.

„Die Vorbereitungen sind komplett abgeschlossen. Jetzt zählen wir die Tage bis zum Dorfjubiläum“, sagt der Everloher Ortsbürgermeister Gerhard Finger und lobt sein zwanzigköpfiges Team, das die umfangreichen Vorbereitungen für das Festprogramm bewältigt hat. Jetzt soll für die Besucher von auswärts kräftig die Werbetrommel gerührt werden. Dafür wurden vier große Banner an den Ortseingängen von Everloh und an zentraler Stelle im Ort aufgestellt. Außerdem werden noch zwanzig wetterfeste Großplakate in den Gehrdener Ortschaften angebracht. 

Das Dorfjubiläum beginnt am Freitag, 10. Juni, um 18 Uhr auf dem Rittergut Erichshof mit einem Kommers, Essen, Getränken und Musik. Höhepunkt am ersten Festtag ist ein großartiges Feuerwerk.

Am Samstag, 11. Juni, startet das bunte Programm um 11 Uhr in der Ortsmitte. Die Harenberger Straße wird für den Autoverkehr komplett gesperrt. Eine Umleitung über Northen nach Ditterke wird eingerichtet. Auf der Wiese an der Harenberger Straße wird die Ortschaft „Aeverlan“, wie sie im Jahr 1016 urkundlich erwähnt wurde, mit Akteuren vom Ritterbund Hartmann von Aue dargestellt. „Wir zeigen altes Handwerk, Gaukler treten auf, Fleischschlucker werden die Zuschauer faszinieren.  An einer Metschänke werden Getränke ausgeschenkt und Honigfleisch wird zubereitet“, verrät Gerhard Finger. Auf dem Hof Reverey zeigt sich Everloh im Jahr 2016 mit Essen und Trinken für jeden Geschmack. Das Blasorchester „Die Original Calenberger“ treten auf wie auch ein Dudelsackspieler. Am Dorfbrunnen präsentiert sich die Feuerwehr unter dem Motto „Gestern und heute“. Im Dorfgemeinschaftshaus kann zum Kaffeetrinken eingekehrt werden. Außerdem ist hier eine Fotoausstellung zu sehen. Auf dem Hof Husemann wird über Jagd und Naturschutz informiert. Auf dem Hof Hische und auf der Harenberger Straße können Oldtimer, Trecker und Motorräder bewundert werden. Für die Kinder wird die Kapellenwiese zur Spielwiese mit Hüpfburg und Mitmachaktionen. Im begleitenden Programm finden Ortsrundgänge, ein Gottesdienst, Kapellenbesichtigungen und ein Orgelkonzert statt.

„Der Ort wird zu einer mittelalterlichen Feiermeile. Da sind wir dabei und unterstützen das Jubiläumsfest“, betonten Regionaldirektor Heiko Wilms und Filialleiter Andria Orsulic vom Kompetenzcenter der Sparkasse Hannover in Gehrden. Beide überreichten einen Scheck über 850 Euro für das Dorfjubiläum an Everlohs Ortsbürgermeister Gerhard Finger.

we, 17.03.2016, 18:13
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?