Ferienpass ist mit über 30 Aktionen prall gefüllt

Christian Hilgers präsentiert den neuen Sommerferienpass.

Gehrden. 

Ein prallgefülltes Angebot mit über dreißig Aktionen bietet der Sommerferienpass. In den ersten drei Ferienwochen vom 26. Juni bis zum 13. Juli gibt es keine Langeweile für die daheimgebliebenen Kinder und Jugendliche. An jedem Wochentag bietet das Team von der Jugendpflege mit Christian Hilgers, Ute Meffert und Benjamin Rosebrock eine oder sogar zwei Aktionen an. Unterstützt wird die Jugendpflege dabei von den Landfrauen, DLRG-Ortsgruppe Gehrden, Polizeikommissariat Ronnenberg, Polizeistation Gehrden, Gehrdener Turmgarde, Verein der Heuhüpfer, Johanniter-Jugend Deister, Sportverein Gehrden, AWO-Residenz, Creativwerkstatt Marlorny und dem Heimatbund Gehrden als externe Veranstalter.

Das Ferienprogramm beginnt am Donnerstag, 23. Juni, mit dem Flohmarkt auf dem Kirchplatz und einem Besuch im Klosterstollen in Barsinghausen. Wald entdecken und erforschen, Besuch der Osterwaldbühne, Ersthelfer von Morgen, Trommeln selber herstellen, Actionpainting, Kunstprojektwoche in der Creativwerkstatt Marlorny, Fahrradcodierung, Naturerfahrung an der Kückenmühle, Besuch im Wisentgehege Springe, Jupa-Ferienkino, Kanutour, Kochen mit den Landfrauen, Bogenschießen, Besuch im Familienpark Sottrum und im Seilgarten Eilenriede, Porzellanmalerei, Rastiland, Geocaching, Bewegungsspiele und weitere sportliche, kreative oder abenteuerliche Aktionen runden das Angebot ab. Für einige Veranstaltungen sind vorherige Anmeldungen ab sofort bis zum Freitag, 3. Juni, erforderlich.

In der zweiten Hälfte der Sommerferien vom 14. Juli bis zum 3. August findet die verlässliche Betreuung für Kinder im Grundschulalter von 7.30 bis 16.30 Uhr im Jugendpavillon.

we, 25.05.2016, 15:56
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?