freiraum feiert Weihnachtsgeschichte

Gehrden. 

Der fünfjährige Faouzi Mohammad kennt einige Weihnachtslieder aus dem Kindergarten und singt kräftig mit “O Tannenbaum”. Mit seiner Mutter und der kleinen Schwester ist er ins Alte Pfarrhaus gekommen, um die letzte “Deutschstunde” des Jahres mit zu erleben. Die ehrenamtlichen Sprachlehrerinnen aus der Freiwilligenagentur “freiraum” haben den Raum adventlich hergerichtet mit Kerzen, Tee und Kaffee, Lebkuchen und Keksen. Muslime aus Afghanistan und Syrien, Yesiden aus dem Irak und Christen aus Eritrea hören und sehen die Geschichte von der Geburt Jesu im Stall und von der Flucht der Familie nach Ägypten, wo ihnen für etwa drei Jahre Asyl gewährt wird, das tägliche Brot und eine sichere Wohnung. Ulrike Tegtmeyer erzählt diese Geschichte, veranschaulicht mit Krippenfiguren aus dem Haushalt von Angela Hirschhausen. Als Dank und Gruß zu Weihnachten verteilt Angela Hirschhausen als Vertreterin des “freiraum” Lehrenden und Lernenden kleine Geschenke.

Am Dienstag, 10. Januar 2017 um 10 Uhr beginnt das neue Unterrichtshalbjahr der “Freiwilligenagentur” unterstützt von der Margarethengemeinde und der Evangelischen Erwachsenenbildung Hannover.

red, Fotos: privat, 16.12.2016, 09:32
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?