Frisch gebackene Kekse verlocken zu ausgiebiger Verkostung

Gehrden. 

Weihnachtliche Stimmung herrschte im Haus Gehrden, als sich die Bewohnerinnen und Bewohner gemeinsam mit ihren kleinen Gästen zur Weihnachtbäckerei trafen. Die vielen leckeren Zutaten standen bereit, liebevoll von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammengestellt. Mehl, Milch, Zucker, Backpulver und andere „Grundzutaten“ wurden unterstützt von leckeren Verzierungen aus Zucker, Schokolade und Karamell. Dazu Nüsse jeglicher Art sowie weihnachtliche Gewürze wie Zimt, Anis und viele mehr. So ging es mit großer Freude ans Werk. Es wurde gerührt, geknetet, ausgerollt, ausgestochen auf die Backbleche drapiert und entsprechend im Backofen knusprig gebacken. „Das duftet hier, das ist ja Wahnsinn“, kommentierte Pflegedienstleiter Jens Paul seinen Besuch in der „Weihnachtsbäckerei“. Dass die Verkostung nach dem Backen eine „ausgewachsene“ Angelegenheit wurde, soll an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben. „Die Weihnachtsbäckerei hat bei uns schon Tradition, die Bewohner freuen sich darauf ebenso wie die Kinder, aber auch alle Mitarbeiter unseres Hauses“, resümierte Jens Paul. 

red, Fotos: privat, 19.12.2016, 13:02
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?