GIG: "Chorwochenende ist sehr intensive Zeit"

Gehrden / Mardorf. 

„Freedom is coming, oh yes I know…“ singen 29 gutgelaunte und motivierte Sänger der Gospelinitiative Gehrden (GIG) im Gruppenraum der Jugendherberge Mardorf und swingen zu afrikanisch klingenden Rhythmen. „Das  Chorwochenende ist immer eine sehr intensive Zeit, in der wir uns optimal auf unser Konzert vorbereiten“, sagt Leonie Mähler, die den Chor zusammen mit Claus Feldmann seit fast drei Jahren leitet. Die Sänger sind sich einig, dass bei dem Chorwochenende neben Stimmbildung, Atemübungen und dem umfassenden Lernen aller Lieder auch der Spaß und der persönliche Austausch nicht zu kurz gekommen sind. Und so nehmen die Mitglieder der GIG nicht nur die gute Laune, sondern auch den einen oder anderen Ohrwurm mit nach Hause.

Wer sich von der ganz besonderen Atmosphäre und den Gospelklängen fesseln lassen möchte, kann am 19. November ab 19.30 Uhr in die Margarethenkirche nach Gehrden kommen. Special guest wird dieses Jahr Tine Hamburger sein, eine „alte“ Bekannte der GIG. Die Karten können ab Samstag, 29. Oktober, im „Lesezeichen“ in Gehrden für zehn Euro - mit Platzreservierung für 12 bis 15 Euro in begrenzter Anzahl - erworben werden.

red, 24.10.2016, 00:51
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?