Heimatfreunde treffen sich zum Sommerfest

Gehrden. 

Kein Treffen der Gehrdener Heimatfreunde ohne einen kurzen Vortrag oder eine kleine Exkursion: Beim Sommerfest führte ihr Vorsitzender Dieter Mahlert die Mitglieder und Freunde der Heimatbund-Gruppe Gehrden zur Tripschen Parkanlage, erinnerte an die große Zeit des Berggasthauses Niedersachsen mit Üstra-Straßenbahnanschluss für die Wochenendausflügler aus Hannover und erläuterte die Geschichte der Windmühle auf dem Köthnerberg. Andere Heimatbundmitglieder ergänzten die Informationen auf der kurzen Exkursion mit ihren Beiträgen. Anschließend trafen sich die Heimatfreunde zu Kaffee und Kuchen im Berggasthaus Niedersachsen. Nach der Klönstunde im geselligen Kreis genossen sie noch den Blick über das Calenberger Land von der Treppenanlage im Tripschen Park.

we, 15.06.2016, 17:55
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?