HELPI - Hilfe für Kinder in Not

So sieht HELPI aus.

Gehrden. 

Seit Montag ist Gehrden für Kinder noch ein Stück sicherer. Dank der Initiative von Oliver Hecht, Gehrdener und Familienvater. HELPI, ein Aufkleber mit einem Pandabären, soll in Not geratenen Kindern zeigen, wo sie Schutz und Hilfe finden. Dieser Aufkleber wird nun nach und nach an alle teilnehmenden Geschäfte im Stadtgebiet Gehrdens verteilt. Die Geschäfte mit dem Aufkleber geben den um Hilfe suchenden Kindern Schutz und rufen sofort die Polizei an.

"Meine Kinder haben sofort verstanden, um was es bei HELPI geht - und waren begeistert. Mir ist es einfach wichtig, dass alle Kinder in Gehrden wissen, wo sie in Notfällen Hilfe und Schutz bekommen", sagt Oliver Hecht. "Jetzt müssen die Eltern ihre Kinder nur noch über HELPI und seine Bedeutung informieren", bittet Hecht.

Geschäfte, die sich an der Aktion beteiligen möchten, können sich an Oliver Hecht via Email an hecht.gehrden(at)gmail.com wenden.

red, 10.06.2016, 13:14
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?