Lasse und Seniorinnen malen Seidenkarten

Gehrden. 

Lasse, neun Jahre, ließ sich nicht entmutigen und fühlte sich im Kreis der Seniorinnen in der AWO-Residenz recht wohl. „Wir hatten einige Anmeldungen für das Seidenmalen, aber die Ferienpasskinder sind wohl lieber im Schwimmbad“, sagte Evelyn Busch in der AWO-Residenz. So war es nur Lasse, der mit den Seniorinnen die phantasievollen Seidenmalbilder gestaltete. Aus den Bildern wurden Ausschnitte gefertigt, die mit vorgefertigten Karten verklebt wurden. So entstanden farbenfrohe Seidenmalkarten. Die Seniorinnen freuten sich über den einzigen jungen Besucher und im kleinen Kreis wurde mit Eifer kreativ gearbeitet. 

we, 22.07.2016, 05:16
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?