Lichterfest und Feuerabend in der Stadtmitte

Lichterfest und Feuerabend mit Stockbrotbacken für KinderElmar Schweers stellt die Lichter vor seinem Geschäft "Die Brille" aufJedes Los gewinnt bei Weinreich: Susanne Tellkamp hatte eine Verlosung vorbereitetAntje Tygör (links) zeigt ihren Kunden die weihnachtlichen Dekorationen bei Ammon.Leckeres Eis geht immer, auch beim LichterfestBuchhändlerin Ute Mönkediek (rechts) bietet erhellende Zitate und Süßes im Lesezeichen anSchaufenster mit Lichterreihen....Feuerkörbe sorgen für ein stimmungsvolles Bild in der City

Gehrden. 

Kerzen an – gar nicht so einfach bei den Windböen! Zum Lichterfest und Feuerabend brannten aber trotzdem die Kerzen in den Windlichter in langen Reihen vor den Geschäften vom Dammtor bis zum Steintor in der Gehrdener Innenstadt. Die findigen Geschäftsleute hatten doch windgeschützte Ecken gefunden oder Einmachgläser mit den Kerzenlichtern mit gelochter Alufolie abgedeckt, damit der Wind die flackernden Lichter nicht auspusten konnte. Viele Gehrdener bummelten beim Lichterfest und Feuerabend durch die Stadtmitte, wärmten sich mit Glühwein auf, verspeisten Brezeln, süßes Gebäck, Kartoffelpuffer oder Deftiges vom Grill. Die Kinder versammelten sich um Feuerkörbe, um Stockbrot zu backen. Viele Geschäfte lockten mit Rabatten oder Sonderaktionen zum Lichterfest ihre Kunden an. Für die bevorstehende Adventszeit war das Lichterfest der Gehrdener Geschäftswelt bereits eine geglückte gute Einstimmung. Leider gab es allerdings auch einige dunkle Lücken in der Lichterkette durch die Leerstände großer Geschäfte oder weil die Geschäftsinhaber auf ein Beteiligung bei dieser Aktion schlichtweg verzichtet hatten. 

we, 18.11.2016, 19:30
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?