Malin Abelmann und Nils Harder sind Landespreisträger

Latein-Asse: Malin Abelmann und Nils Harder.MCG-Fremdsprachler mit Auszeichnung vom Bundeswettbewerb, rechts Schulleiterin Monika Schulte.

Gehrden. 

Malin Abelmann aus Lenthe und Nils Harder aus Wennigsen sind die Latein-Asse am Gehrdener Matthias-Claudius-Gymnasium. Die Neuntklässler nahmen am Bundeswettbewerb Fremdsprachen teil und wurden für ihre hervorragenden Leistungen mit einer Urkunde als Niedersächsische Landespreisträger ausgezeichnet.
Am Bundeswettbewerb beteiligten sich zwölf Schüler in der Einzelwertung in Latein, Englisch und Spanisch sowie vier Schülerteams aus den achten und neunten Klassen, die gemeinschaftlich die gestellten Aufgaben in Französisch und Russisch-Englisch lösten. Zur Prüfung gehörten ein mündlicher Test und eine schriftliche Klausur. „Die Aufgabenstellungen werden in jedem Jahr unterschiedlich gestaltet. So gab es diesmal in Latein Fragen zur Geschichte, im letzten Jahr waren es Aufgaben zum Theater“, beschrieb Marc Belgardt, Fremdsprachenlehrer für Englisch und Latein, die Anforderungen des Bundeswettbewerbes für Fremdsprachen. „Ich bin stolz auf eure Leistungen“, sagte Schulleiterin Monika Schulte und sprach den Schülern bei der Übergabe der Auszeichnungen ein großes Lob aus.

we, 20.05.2016, 14:18
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?