Neue Margarethen-Kita begeistert die Besucher

Gehrden. 

„Wir wollen fleißige Handwerker sein“, sangen die Kinder zu Gitarrenklängen und feierten mit ihren Eltern, Betreuerinnen und Ehrengästen mit einem fröhlichen Nachmittag die offizielle Einweihung des evangelischen Margarethen-Kindergartens im Neubaugebiet „Großes Neddernholz“.
Zum ersten August letzten Jahres sind die Kinder von ihrem alten Kindergarten in der Roten Schule am Nedderntor bereits an den neuen Standort umgezogen. Fleißige Handwerker waren in den letzten Wochen noch tätig, weil einige kleine Restarbeiten zu erledigen waren. Die Eltern hatten die Möglichkeit, sich die neuen Räumlichkeiten mit den Gruppenräumen und die große Freifläche mit Spielgeräten anzuschauen. Im neuen Margarethen-Kindergarten werden 65 Kinder im Kindergartenbereich im ersten Obergeschoss des Hauses betreut. Im Erdgeschoss sind die Räume für 35 Kinder in den Krabbelgruppen eingerichtet. Die Kinderbetreuung übernehmen Sybille Rohrlapper als Leiterin des Kindergartens und ihr Team mit derzeit vierzehn Mitarbeiterinnen.

Zur Einweihungsfeier war ein Schmied gekommen, der mit den Kindern in passender Schutzbekleidung am Amboss arbeitete und mit kräftigen Hammerschlägen kleine Kunstwerke schmiedete. Eine Männergruppe aus Jeinsen zeigte die Handwerkskunst des Seilmachers. Tanja Marlorny von der Gehrdener Kreativwerkstatt fertigte Kunstobjekte aus Speckstein mit den fleißigen Kindern an. Der Frioli-Eismann war mit seinem Auto vorgefahren. Die Kinder schleckten gern eine fruchtige Eiskugel.

we, 20.05.2016, 20:28
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?