Ortsrat bildet Arbeitsgruppe "Plätze"

Lemmie. 

Der Ortsrat von Lemmie hat dem Antrag seines stellvertretenden Ortsbürgermeisters Peter Nispel (SPD) auf die Einrichtung einer Arbeitsgruppe mit der Kurzbezeichnung „Plätze“ zugestimmt. Anlass dazu ist das Fehlen eines Bolzplatzes für die Dorfjugend. Ortsbürgermeister Hilmar Rump (FDP) gab zu Bedenken, dass zwar ein Bolzplatz nicht vorhanden ist, ebenso aber auch mögliche geeignete Flächen im Ortsbereich fehlen. Außerdem müsse man die Lärmbelästigung für die Anlieger in unmittelbarer Nähe zu einem Bolzplatz beachten. Auch der Spielplatz in der Heimstraße sei in einem schlechten Zustand, so Rump. Ziel der Arbeitsgruppe ist es, einen Bolzplatz für Kinder zu schaffen und gleichzeitig eine Zustandsaufnahme, Erneuerung und Umgestaltung der vorhandenen Spielplätze und sonstigen Plätze in der Ortschaft durchzuführen. Die Stadt Gehrden soll gebeten werden, für diese Maßnahmen einen Betrag von 4.500 Euro im Haushalt 2017 einzuplanen. 

we, 14.12.2016, 11:41
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?