Pfarrer Paschek erinnert an Heiligen Franziskus

Gehrden. 

Der Heilige Franziskus wird in der katholischen Kirche als Schutzpatron aller Tiere angesehen. Er beschäftigte sich mit der Schöpfung in ihrer Gesamtheit, nicht nur mit den Menschen, sondern auch mit allen Tieren, Bäumen und Pflanzen. Es gibt viele Erzählungen, in denen Franz von Assisi, auch Franziskus von Assisi (geboren 1181/82, gestorben 3. Oktober 1226), als Retter von Tieren beschrieben wird. Der Katholische Franziskustag ist zugleich Welttierschutztag. Pfarrer Christoph Paschek von der St. Bonifatius-Pfarrgemeinde ist selbst ein großer Tierfreund und hatte jetzt zum zehnten Mal zur Tiersegnung eingeladen. So waren in diesem Jahr auch wieder viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf den Vorplatz an der St. Bonifatiuskirche gekommen und hatten ihre Haustiere in Transportkäfigen oder an der Leine mitgebracht. Auf dem Kirchplatz kamen über 25 Hunde, fünf Kaninchen und eine Katze zusammen. Pfarrsekretärin Dorothee Munke hatte für die Hunde extra kleine Leckerlis eingesteckt. Mit einer kurzen Andacht erinnerte Pfarrer Paschek an die Schöpfungsgeschichte und das Leben des Heiligen Franziskus und segnete alle Tiere, die ein treuer Freund, Begleiter und Helfer des Menschen sind. 

we, 05.10.2016, 01:43
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?