Rauchwarnmelder schlagen Alarm

Gehrden / Lemmie. 

Gleich zwei Einsätze hatte die Gehrdener Feuerwehr heute zu bewältigen. Bereits um 9.15 Uhr ging es für die Gehrdener und Lemmier Ehrenamtlichen in die Straße "In Kley". Hier hatte ein Rauchwarnmelder Alarm geschlagen. Der Eigentümer wurde informiert und zur Einsatzstelle gerufen. Vor Ort wurde weder Rauch noch ein anderer Schaden festgestellt. Die Feuerwehr geht von einem technischen Defekt des Rauchwarnmelders aus.

Ein zweiter Einsatz folgte für die Gehrdener heute gegen 15 Uhr. Auch hier alarmierten die Nachbarn die Feuerwehr, da in dem Mehrfamilienhaus ein Rauchwarnmelder losging. Der Bewohner war ebenfalls nicht vor Ort und wurde auf der Arbeit kontaktiert. Über das Fenster gelang die Feuerwehr ohne Gewalt in die Wohnung. Auch hier konnte kein Grund für den Alarm gefunden werden. Die Feuerwehr geht von einem technischen Defekt aus.

cms, 27.06.2016, 15:16
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?