Sanierung des Alten Schulhauses erfolgreich abgeschlossen

Ditterke. 

Die Ortsbegehungen mit dem Ortsrat Ditterke beginnen traditionell in der „Alten Schule“ an der Bundesstraße. Ortsbürgermeisterin Heide Rath und die Mitglieder des Ortsrates schauen sich mit den Mitgliedern des Fördervereins „Alte Schule Ditterke“ und interessierten Mitbürgern stets den Baufortschritt zur Sanierung des alten Ditterker Schulhauses an. Im Beisein von Bürgermeister Cord Mittendorf konnte jetzt Vollzug der mehrjährigen und sehr umfangreichen Sanierungsarbeiten vermeldet werden. Im Versammlungsraum mit den historischen Fachwerkraumteilern, in der neuen Küche und in den sanitären Anlagen ist nur noch eine umfassende Grundreinigung erforderlich. „Dann fehlen nur noch einige Beleuchtungskörper, um alle Arbeiten vollendet zu haben“, so Heide Rath. Zur Kommunalwahl am 11. September wird in der Alten Schule das Ditterker Wahllokal eingerichtet. Bis dahin ist alles fertig. Die Ditterker können nach ihrer Stimmabgabe im Wahllokal einen Blick in das Schulhaus werfen.

Bei der Ortsbegehung wurde das Neubaugebiet „Georg-Blume-Hof“ mit seinen Wohnhäusern und die Zufahrt in die Erich-Garben-Straße begutachtet. Ein weiterer Besichtigungspunkt waren die Bushaltestellen an der Bundesstraße 65, die für einen besseren Ein- und Ausstieg in die Linienbusse umgestaltet werden sollen (CON berichtete). Der Ortsrat hat Planänderungswünsche zur Gestaltung der Abbiegespur von der B 65 in die Erich-Garben-Straße.

we, 26.08.2016, 17:07
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?