SPD Gehrden: Erste Weichenstellungen für die Kommunalwahl

Für langjährige Parteitreue wurde diese Mitglieder geehrt.Kai stahn gehört der SPD seit zehn Jahren an.

Gehrden. 

Auf ihrer Mitgliederversammlung nahm die SPD-Abteilung Gehrden erste Weichenstellungen für die Kommunalwahl am 11. September vor. Für den Ortsrat in Lemmie wollen Dr. Burkhardt Hennicke, Dr. Carsten Böhm und Peter Nispel kandidieren. Hennicke und Böhm gehören dem derzeitigen Ortsrat bereits an. Peter Nispel möchte sich mit seiner erstmaligen Kandidatur in die Arbeit für seine Ortschaft einbringen.

Für Redderse wurde Ernst-August Hohmann, derzeit Ortsbürgermeister, zur erneuten Kandidatur vorgeschlagen. Hohmann möchte aber noch das Ergebnis von augenblicklich geführten Gesprächen in Redderse abwarten. Es ist auch möglich, dass eine gemischte Liste für den Ortsrat Redderse aufgestellt wird, der sich Ernst-August Hohmann als Kandidat für die Sozialdemokraten anschließt.

Herwig Oehlschläger aus Ditterke berichtete von den guten Erfahrungen einer gemischten Liste in seiner Ortschaft. Über eine Bürgerliste könnte man mehr interessierte Mitbürger für eine Mitarbeit im Ortsrat gewinnen.
SPD-Vorsitzender Rolf Meyer räumte ein, dass man das Ergebnis der Überlegungen in Redderse und Ditterke zur Kandidatenbenennung für eine gemischte Liste noch abwarten könnte. Erst in einer SPD-Mitgliederversammlung am 7. April muss eine endgültige Kandidatenentscheidung getroffen werden.

In der Versammlung der SPD-Abteilung Gehrden wurde Kai Stahn für zehnjährige Mitgliedschaft geehrt. Für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten Ernst-August Hohmann, Arno Müller und Ulrich Voigt eine Ehrenurkunde. Beim kommenden Frühjahrsgespräch folgen die Ehrungen für 40- und 50-Jährige Parteitreue.

Fünf neue Mitglieder sind in die SPD Gehrden eingetreten. „Eine sehr erfreuliche Entwicklung“, sagte Vorstandsmitglied Stephan Schmidt dazu.

Bürgermeister Cord Mittendorf berichtete über die aktuellen Entwicklungen zur Unterbringung und Integration von Flüchtlingen in Gehrden.

we, 17.02.2016, 09:26
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?