Sprungturm im Delfi-Bad kann saniert werden

Gehrden. 

Gute Nachricht: Der Sprungturm im Delfi-Bad soll saniert werden! Seit einigen Wochen ist die Sprunganlage mit dem Ein-Meter-Brett und dem Sprungturm mit Drei- und Fünf-Meter-Brett für die Besucher gesperrt. Ein Gutachter hatte Mängel aufgelistet. Gleichzeitig wurde mit einem Gutachten eine hochpreisige Sanierung des Sprungturms ermittelt. Die Stadt Gehrden überlegte daraufhin, den Turm mit dem „Dreier“ und „Fünfer“ komplett abzubauen. Damit wäre das Delfi-Bad aber um eine Attraktion für schwindelfreie und ambitionierte Turmspringer ärmer geworden. Die Stadt Gehrden arbeitete einen eigenen Sanierungsvorschlag mit einer kostengünstigen Variante mit dem Ziel der Zustimmung durch den Gemeindeunfallverband aus. Diese Alternative, die auch die Erneuerung der Treppenaufgänge und Geländer vorsieht, könnte jetzt umgesetzt werden. Derzeit laufen Gespräche mit einem Metallbaubetrieb, um die Sanierung des Sprungturms in Angriff zu nehmen.

we, 28.09.2016, 01:54
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?