Stadt benötigt 168 Wahlhelfer

Gehrden. 

Für die Besetzung der Wahllokale zur Kommunalwahl am 11. September werden in Gehrden und den Ortschaften insgesamt 168 Personen benötigt. Das bedeutet, dass die Stadt Gehrden dringend auf die Mithilfe der Bürgerschaft angewiesen ist. Für die Mitarbeit im Wahlvorstand wird eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 25 Euro gezahlt. Wer Interesse hat, ein Wahlehrenamt zu übernehmen, kann sich im Fachdienst Bürgerservice und Ehrenamt der Stadt Gehrden bei Herrn Brandt unter 05108/6404-330 oder brandt@gehrden.de melden.


bri, 23.05.2016, 00:42
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?