Stadtmuseum sucht noch Hüte und Handtaschen

Anne Lübcke zeigt eine Auswahl von schicken Hüten und Taschen, die bei der kommenden Sonderausstellung im Stadtmuseum zu sehen sind.

Gehrden. 

Leichte Sommerhüte aus Stroh, elegante Fellkappen, Kopfbedeckungen im Trachtenlook, schwarzer Zylinder und schicke Hütchen für den festlichen Anlass: Für die kommende Sonderausstellung „Hüte und Handtaschen von gestern und vorgestern“ im Gehrdener Stadtmuseum hat Museumsleiter Peter Lübcke schon über 50 Hüte und Handtaschen von den Leihgeberinnen erhalten. Zusammen mit seiner Ehefrau Anne zeigte er bereits jetzt eine kleine Auswahl im Stadtmuseum. „Es werden noch weitere Hüte und Handtaschen gesucht, um einen Einblick in die Modewelt von Gestern zu geben. Anne Lübcke war beeindruckt von den aufwändig bestickten Taschen. „Die schicke Dame hatte auch immer passende Handschuhe zur ihrer Ledertasche dabei“, fiel ihr auf. Für die Ausstellung werden noch weitere sehenswerte Stücke von Hüten und Handtaschen gesucht. Die Annahme der Leihgaben kann mit Museumsleiter Peter Lübcke unter der Telefonnummer 0 51 08 / 92 71 59 abgesprochen werden.
Nach seiner Sommerpause ist das Stadtmuseum wieder am Sonntag, 14. August, von 15 bis 18 Uhr bei kostenlosem Eintritt geöffnet. Die Vorbereitung der neuen Sonderausstellung nimmt noch etwas Zeit in Anspruch. Die Ausstellung mit Hüten und Handtaschen ist ab Sonntag, 21. August, im Stadtmuseum zu sehen.

we, 31.07.2016, 01:07
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?