SV Gehrden dankt Ehrenamtlichen

Gehrden. 

Im Sportverein Gehrden engagieren sich rund 200 Personen ehrenamtlich. Ob als Spartenleiter, Kassen-und Jugendwart oder als Übungsleiter, Trainer oder Assistent. Ohne die Unterstützung der vielen Ehrenamtlichen, wäre an einen reibungslosen Sportbetrieb nicht zu denken. Als einer der größten Sportvereine in der Region Hannover, ist der SV Gehrden auf die Hilfe und Mitarbeit der ehrenamtlichen Helfer angewiesen.

Grund genug, auch mal danke zu sagen, sagte sich die Jugendwartin des SV Gehrden, Franziska Hübner. Gemeinsam mit Andrea Hoefener, Malte Losert und Marc Lohmeyer organisierte sie am vergangenen Samstag das erste Sommerfest für Ehrenamtliche im SV Gehrden. Dass sie mit ihrer Idee den Nerv der Helfer getroffen hat, zeigt die Teilnahme von rund 80 Personen. Bei der gemeinsamen Begrüßung von Franziska Hübner und Vorstandssprecher Rolf Meyer wurde der hohe Stellenwert der ehrenamtlichen Tätigkeit nochmal heraus gehoben. „Viele von euch sind Woche für Woche für die Sporttreibenden im Einsatz, kümmern sich um die Belange der Sportler und Sportlerinnen und geben ein Stück ihrer Freizeit auf, um den SV Gehrden zu unterstützen.“

Bei den Gästen kam die Idee des Sommerfestes ebenfalls gut an. Das vorbereitete Grillbuffet war die perfekte Stärkung für eine laue Sommernacht. Bei einer Fotoshow mit Bildern aus den Sparten, wurde die eine oder andere Anekdote zum Besten gegeben.  Die Organisatoren zogen am Ende ein positives Feedback: „Mit dem heutigen Abend haben die Sparten Zeit sich untereinander auszutauschen oder auch kennenzulernen. Im Trainingsalltag ist das schwierig, da Trainingstage und Orte variieren. Ein gelungener Abend, um ehrenamtliches Engagement zu würdigen“.

 

bri / red, 08.06.2016, 09:49
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?