Tafel in Gehrden: Auf Peter Radike folgt Elisabeth Bekiersch

Gründer und Leiter Peter Radike verlässt nach sieben Jahren die Tafel in Gehrden.

Gehrden. 

Peter Radike verabschiedet sich zum Jahresende von der Gehrdener Tafel. Seine Nachfolgerin wird Elisabeth Bekiersch.
Radike hat vor gut sieben Jahren mit ehrenamtlichen Helfern und in Zusammenarbeit mit der Barsinghäuser Tafel und mit Unterstützung der Stadtverwaltung Gehrden eine Tafel-Außenstelle in der Burgbergstadt gegründet. Jetzt wird er sich am Donnerstag, 29. Dezember - dem letzten Tafel-Ausgabetag in 2016 - von der Tafel in Gehrden verabschieden. Peter Radike hat mit Unterstützung des gesamten Teams die Tafel in den sieben Jahren zu einer festen Institution entwickelt, die in Gehrden nicht mehr wegzudenken ist. Mit damals 26 Bedarfsgemeinschaften im ehemaligen Feuerwehrhaus an der Nordstraße begann die Geschichte der Tafel in Gehrden. Heute werden 210 Bedarfsgemeinschaften mit 450 Personen, davon 140 Kinder, an der Ausgabestelle am Kantplatz regelmäßig mit Lebensmitteln versorgt. Radike möchte sich nach sieben Jahren mehr in sein Privatleben zurückziehen. Mit fast 69 Jahren möchte er ab und zu verreisen und mit dem Rad längere Touren in Deutschland unternehmen. "Es war eine schöne Zeit mit vielen neuen Erfahrungen und guten Begegnungen mit Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen", sagt Radike.
Zum Erfolg der Tafel hat ein hervorragend eingespieltes Team beigetragen. Deshalb bedankt sich der langjährige Tafelleiter für den unermüdlichen Einsatz der ehrenamtlichen Helfer, aber auch bei allen Unterstützern und Spendern für die Lebensmittelausgabe. „Besonders in Zeiten des starken Flüchtlingszustroms kamen die Helfer und Helferinnen oft an ihre Grenzen", so Radike in seinem Rückblick. Die Tafel wird nahtlos weitergeführt von Elisabeth Bekiersch als neue Ansprechpartnerin. Die Gehrdenerin ist ab Januar 2017 für alle Fragen rund um die Tafel Gehrden unter der Telefonnummer 01 71 88 89 408 oder E-Mail betty.bekiersch@googlemail.com zu erreichen.

we, 16.12.2016, 17:23
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?