Veranstalter und Polizei setzen auf bewährtes Sicherheitskonzept

Die Stadtfestmacher und ihr Helferteam freuen sich auf das Familienfest mit buntem Programm an zwei Tagen. Foto: GfF

Gehrden. 

Mit einem Rundgang und einer Besprechung vor Ort mit Fachbereichsleiter Frank Born für die öffentliche Sicherheit und Ordnung und Vertretern der Polizei haben der Vorsitzende des Vereins „Gehrden feiert Feste“, Malte Losert, und Nicola Horndasch, Katrin Steffen und Stephan Schmidt die Vorbereitungsarbeiten für das 8. Gehrdener Stadtfest abgeschlossen. „Die Spannung steigt. Eigentlich könnte es losgehen“, sagen die Organisatoren für das Stadtfest.

Die Vertreter der Polizei sehen die Sicherheitssituation für die zweitägige Fete von der entspannten Seite. Es werden keine größeren Maßnahmen zur Präsenz getroffen. Das bewährte Konzept aus den vorangegangenen Stadtfesten wird umgesetzt. Wie in den Vorjahren steht eine mobile Wache an der Zufahrt zum Postparkplatz. Zusätzlich werden Beamte in Zivil unterwegs sein. Mitarbeiter des Jugendschutzes von der Region Hannover werden die Einhaltung der Vorschriften gegen den Alkoholmissbrauch überwachen. Weiter ist ein Sicherheitsdienst im Auftrag des Veranstalters unterwegs.

Beim letzten Ortstermin vor dem Festbeginn wurden die Situation mit den Baustellen in der Stadtmitte, die Ausweisung von Parkplätzen, Zugänge und Abgänge zur Festmeile angeschaut. Durch den Wegfall des Parkplatzes am ehemaligen REWE-Markt in der Kirchstraße stehen rund 40 Parkplätze weniger in unmittelbarer Nähe zur Festmeile zur Verfügung. Erwartet werden auch viele Stadtfestbesucher aus den benachbarten Kommunen, die von den regionalen Musikbands angelockt werden und deren Auftritt miterleben möchten.

Am Freitag, 12. August, wird am frühen Nachmittag planmäßig mit dem Aufbau der beiden großen Bühnen am Marktplatz und Steinweg begonnen.

Am Samstag, 13. August, startet ab 14 Uhr das Programm wie angekündigt. „In diesem Jahr haben wir Glück, dass die Sommerferien bereits zu Ende sind“, so Malte Losert. „Dadurch kommen die örtlichen Vereine wieder verstärkt mit ihren Ständen und ihren Angeboten zum Stadtfest. So sind die Big Band des Matthias-Claudius-Gymnasiums und die Calenberger Musikschule mit dabei“, freut sich Malte Losert auf das Familienfest unter dem bewährten Motto „Ein Fest von Gehrdenern für Gehrdener“. In diesem Jahr wird das Kinderfest am Sonntagnachmittag rund um die Margarethenkirche ein besonderer Anziehungspunkt für die Familien werden.

we, 05.08.2016, 18:30
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?