VHS-Geschäftsstelle am neuen Standort

Gehrden. 

Richtig zufrieden ist die Volkshochschule Calenberger Land mit dem neuen Standort ihrer Gehrdener Geschäftsstelle in der Hornstraße 2 eigentlich nicht. Ein Vorteil ist sicherlich ein barrierefreier Zugang ohne Treppenstufen wie bisher in der Roten Schule am Nedderntor. Büroräume und Seminarräume befinden sich ebenfalls im Erdgeschoss und sind somit gut zu erreichen. Ein weiterer Vorteil ist die Nähe zur Stadtmitte mit ihrer Fußgängerzone. Vom Gehrdener Marktplatz sind es nur wenige Schritte bis zur VHS-Geschäftsstelle in der Hornstraße.
Ein großer Nachteil für die VHS-Arbeit vor Ort ist allerdings das eingeschränkte Raumangebot. In der Roten Schule konnte die Volkshochschule für ihre Seminare drei große Klassenräume im ehemaligen Schulgebäude nutzen. Am neuen Standort gibt es ebenfalls drei Seminarräume, die allerdings wesentlich kleiner sind. „Jeder Seminarraum bietet Platz für etwa zehn bis zwölf Personen. Die nachgefragten Seminare zur Gesundheitsbildung können wir an diesem Standort nicht mehr anbieten. In den kleinen Räumen können Isomatten nicht ausgerollt werden. Es fehlt die nötige Bewegungsfreiheit für die Teilnehmer“, bedauert Verbandsgeschäftsführerin Frauke Voskuhl. Ersatzräume stehen mit begrenzten Zeitvorgaben mit dem Musikraum in der Oberschule oder am Vormittag im Sportcenter des Sportvereins Gehrden zur Verfügung. Einige Kurse mussten nach Ronnenberg oder Wennigsen verlegt werden. Gerade die von den Gehrdenern liebgewonnenen Kurse finden nun in den Nachbarkommunen statt. Die Integrationskurse mit Sprachangeboten oder Lehrgänge im pädagogischen Bereich sind im Regelfall auf 20 bis 25 Teilnehmer zugeschnitten, die nun am neuen Standort der VHS-Geschäftsstelle mit ihrem eingeschränktem Raumangebot nicht mehr stattfinden können. Nadja Heinrichs als stellvertretende Verbandsgeschäftsführerin ergänzt dazu, dass einige Kurse nur mit einer ausreichenden Teilnehmerzahl angeboten und durchgeführt werden können. „Dies ist auch schlichtweg eine Frage der Wirtschaftlichkeit“, so Heinrichs.
In Gehrden können trotz dieser eingeschränkten Rahmenbedingungen noch über 90 Kurse von insgesamt 800 Angeboten im aktuellen VHS-Programm für das zweite Halbjahr 2016 angeboten werden. Die Gehrdener Geschäftsstelle wird von Claudia Kunkler geleitet, die zu den Öffnungszeiten gern die Fragen der interessierten VHS-Besucher beantwortet und Anmeldungen in der neuen VHS-Geschäftsstelle in der Hornstraße 2 entgegennimmt. Beim Tag der offenen Tür konnten die Besucher einen Einblick in die Fremdsprachenkurse, Seminare zu Ernährungsfragen und kreative Angebote gewinnen.

we, 25.08.2016, 23:30
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?