Viel Lob: 85 Jahre Freiwillige Feuerwehr Lenthe

Bunt gemischt: 85 Jahre Ortsfeuerwehr LentheKranzniederlegung am EhrenmalWaldemar Brandes bei der Ansprache am EhrenmalOrtsbrandmeister Sven Geißler gegrüßt die GästeLob von Ortsbürgermeister Jürgen Ermerling......und von stellvertretenden Bürgermeisterin Eva Kiene-StengelMännergesangverein Lenthe mit GeburtstagsständchenStadtbrandmeister Olaf Zieske bei den BeförderungenSven Geißler, Karl Weschen, Uwe Brandes und Eberhard Schmidt

Lenthe. 

„Die Ortsfeuerwehr Lenthe hat über 85 Jahre eine hervorragende Arbeit geleistet. Sie hat ihre Position in der Gesellschaft, ist aus der Dorfgemeinschaft nicht wegzudenken und leistet eine ausgezeichnete Kinder- und Jugendarbeit in der Ortschaft“, lobte die stellvertretende Bürgermeisterin Eva Kiene-Stengel die Lenther Wehr. Ortsbürgermeister Jürgen Ermerling schloss sich den Lobesworten an. „85 Jahre Freiwillige Feuerwehr stehen für 85 Jahre Ehrenamt in der Gesellschaft. Dabei ist die Wehr nicht nur bei Ernsteinsätzen und Hilfeleistungen als verlässlicher Partner schnell vor Ort, sondern stärkt mit ihren Beiträgen das dörfliche Miteinander“, so Ermerling.

Dabei erlebte die Lenther Wehr manche Höhen und Tiefen in ihrer 85-jährigen Geschichte, wie Ortsbrandmeister Sven Geißler in seinem Rückblick über die Wehrgeschichte in Lenthe aufzeigte. Das Jahr 2015 nimmt eine besondere Stellung in der Aufschwungphase ein. Bei einem Tag der offenen Tür konnten elf neue Kameraden für die aktive Wehr gewonnen werden. Acht Frauen gehören der aktiven Einsatzabteilung an. Insgesamt zählt die Wehr 35 aktive Mitglieder, 46 fördernde Mitglieder, neuen Jugendliche in der Jugendfeuerwehr, zwölf Kleinlöschmeister, weiter passive Mitglieder und Ehrenmitglieder.  Beim Kommers bedankte sich die aktive Wehr bei Ortsbrandmeister Sven Geißler, der die Wehr auf umsichtige Weise seit fünf Jahren anführt und erfolgreich aus einer Talsohle herausgeführt hat.

Brandschutzabschnittsleiter Eberhard Schmidt überreichte Ehrenurkunden für 40-jährige Mitgliedschaft an Uwe Brandes und für 50-jährige Feuerwehrtreue an Karl Weschen. Stadtbrandmeister Olaf Zieske beförderte Nico Fels zum Hauptfeuerwehrmann sowie Hanka Pelz und Stefanie Bieber zu Oberfeuerwehrfrauen.

Am heutigen zweiten Festtag zum Lenther Feuerwehrjubiläum findet um 14 Uhr ein Zeltgottesdienst statt. Ab 15 Uhr wird zur Kaffeetafel und zum Kinderfest eingeladen. Ab 20 Uhr ist Tanz im Festzelt angesagt. Am Sonntag trifft sich die Jubiläumswehr mit ihren Gästen zum Katerfrühstück um 11 Uhr. Höhepunkt wird der Festausmarsch um 15 Uhr mit der Teilnahme von neunzehn befreundeten Wehren und Vereinen sein. Die Lenther Wehr richtet mit dem Zeltfest mit Vergnügungspark ein Jubiläumsfest nach alter Tradition aus und freut sich auf viele Gäste.

we, 03.09.2016, 11:15
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?