Viele Besucher besichtigten neue Flüchtlingsunterkunft

Gehrden. 

Bevor die neu errichtete Flüchtlingsunterkunft am Bünteweg mit den ersten Bewohnern belegt wird, konnten die Räumlichkeiten besichtigt werden. Viele Besucher nutzten die Möglichkeit, sich die Räumlichkeiten mit Zimmern für verschiedene Belegungskapazitäten, den Gemeinschaftsraum und das Büro anzuschauen. Alle Zimmer sind mit einer kleinen Küchenzeile ausgestattet, damit sich die Flüchtlinge mit der Zubereitung von Essen und Getränken selbstständig versorgen können. Zu jedem Zimmer gehört ein Sanitärbereich, um die Privatsphäre der Bewohner zu schützen. Die Mitarbeiter der Stabsstelle für Flüchtlingsarbeit führten die Besucher durch die Räumlichkeiten und standen für Gespräche zur Verfügung. Die neue Flüchtlingsunterkunft am Bünteweg bietet Wohnraum für 70 Personen. Die Baukosten liegen bei rund 1,7 Millionen Euro. Jetzt müssen noch kleine Restarbeiten erledigt werden, so dass ab Anfang Mai mit der Belegung der Räumlichkeiten begonnen werden kann.

we, 24.04.2016, 00:01
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?