„Vier mal 50“ bei der SG Everloh-Ditterke

Ehrungen mit „4 mal 50“: Vorsitzender Wilfried Quaß (von links) mit Manfred Sonntag, Klaus-Peter Hackbarth, Walter Schaffhauser, Hans-Joachim Hische und 2. Vorsitzenden Jörg Ristenpart.

Everloh / Ditterke. 

Bei der Mitgliederversammlung der Spielgemeinschaft Everloh-Ditterke wurden vier Sportfreunde für ihre 50-jährige Vereinstreue ausgezeichnet. Der erste Vorsitzende Wilfried Quaß und sein Stellvertreter Jörg Ristenpart überreichten die Ehrenurkunden an Manfred Sonntag, Walter Schaffhauser, Hans-Joachim Hische und Klaus-Peter Hackbarth. Zu den Ehrenurkunden gab es erstmals besondere Ehrennadeln, die allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt ausgehändigt werden können. „Wir wollen damit die Wertschätzung für die langjährige Mitgliedschaft noch besonders herausstellen“, betonte Wilfried Quaß. Außerdem wird es künftig nur noch Ehrungen für 25, 40, 50, 60 und 70 Jahre Mitgliedschaft geben. „Früher wurden die Ehrungen ab 25 Jahren alle fünf Jahre wiederholt. Dadurch gab es zwar viele Urkunden, aber die Würdigungen wurden mehr und mehr zu einer alltäglichen Sache“, so Quaß.

In seinem Jahresrückblick erwähnte der Vorsitzende die Abfassung eines verbindlichen Ehrenkodexes für den Umgang der Betreuer mit den Kindern und Jugendlichen zum Schutz vor sexuellen Übergriffen und der Verletzung der Privatsphäre.

Herausragendes Ereignis war im letzten Jahr das Jubiläumsfest zum 60-jährigen Bestehen der Spielgemeinschaft Everloh-Ditterke. Im letzten Jahr bereits begonnen, aber nicht beendet, sind die Auswertung des Sportstättenentwicklungsplanes von der Stadt Gehrden und die Fertigstellung des Parkplatzes am Vereinshaus. „Damit werden wir uns in 2016 noch weiter beschäftigen. Nach der Fertigstellung des Kunstrasenspielfeldes an der Bezirkssportanlage in Gehrden werden wir auch dort unsere Trainingswünsche anmelden“, kündigte Wilfried Quaß an.

Die Spielgemeinschaft Everloh-Ditterke arbeitet im Festausschuss für das Dorfjubiläum „1.000 Jahre Everloh“ mit und wird sich an dem großen Ereignis beteiligen. Quaß bedankte sich insbesondere bei den Werbepartnern und Sponsoren, die mit ihren finanziellen Beiträgen und Spenden den Sportbetrieb unterstützen. Immerhin zählt die SG Everloh-Ditterke 242 Mitglieder, darunter 75 Kinder und Jugendliche. Für die Jugendarbeit möchte der Verein noch besondere Projekte entwickeln.

we, 03.03.2016, 21:57
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?