Weltklassik am Klavier: Erzählkonzert mit André Dolabella

Gehrden. 

Transkribieren – das „Übersetzen“ von großartigen Werken auf das Klavier – hat eine lange Tradition und ist eine hohe Kunst sowohl für Komponisten als auch Instrumentalisten. So übersetzte Brahms ein Streichsextett für das Klavier, Rachmaninoff bewegte Tschaikowskis Wiegenlied und der Meister der Transkription, Franz Liszt, fand seine Vorlagen in herrlichen Opern und Liedern. Der brasilianische Pianist André Dolabella präsentiert in seinem Erzählkonzert am Sonntag, 11. Dezember, um 17.15 Uhr im Gehrdener Rathaus bekannte Meisterwerke der Transkription und würzt sein Programm auf charmante und publikumsnahe Weise mit wunderbaren Geschichten zu Werken und Komponisten. André Dolabella wurde international mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, so beim Franz Liszt National Piano Competition in Rio de Janeiro und dem Guiomar Novaes Wettbewerb in Sao Paulo. Der Eintritt beträgt 18 Euro, für Studenten 15 Euro. Jugendliche bis 18 Jahren haben freien Eintritt.

we/red, 02.12.2016, 09:40
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?