Weltklassik am Klavier im Bürgersaal

Gehrden. 

„Beethovens Fünfte zu vier Händen“ ist ein musikalischer Leckerbissen von Denys Proshayev und seiner Partnerin Nadia Mokhtari in der Konzertreihe „Weltklassik am Klavier“ am Sonntag, 16. Oktober, um 17.15 Uhr im Bürgersaal des Gehrdener Rathauses. Die beeindruckende 5. Sinfonie von Ludwig von Beethoven, seine Schicksalssinfonie, werden die beiden zu vier Händen, zur damaligen Zeit durchaus üblich, zu Gehör bringen.
Denys Proshayev, ARD-Klassik-Wettbewerbsgewinner von 2002, ist inzwischen ein international renommierter Solist. In den letzten Jahren erregte er immer wieder Aufmerksamkeit durch seine Zusammenarbeit mit dem bekannten Choreographen Martin Schläpfer, der bekannte Klavierwerke zur Grundlage seiner Ballett-Projekte auswählt. Denys Proshayev zählt zu den Vertretern der großen russischen Klavierschule. Der Sieg beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD 2002 eröffnete dem Künstler eine internationale Kariere in zahlreiche Länder der Welt. Zusammen mit Nadia Mokhtari, Siegerin des Concours de Radio France, gründete Proshayev ein Duo, das mit internationaler Anerkennung erfolgreich auftritt. Der Eintritt beträgt 18 Euro, für Studenten 15 Euro. Jugendliche bis 18 Jahren haben freien Eintritt.

we, 08.10.2016, 01:14
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?