Zwei neue „Gelbe Hefte“ vom Heimatbund

Heimatbund-Vorstandsmitglied Fred Ebeling präsentiert die beiden neuen Hefte aus der „Gelben Reihe“.

Gehrden. 

Die Heimatbund-Gruppe Gehrden setzt die Reihe der „Gelben Hefte“ mit zwei Neuerscheinungen fort. Heimatbund-Vorsitzender Dieter Mahlert widmet sich der „Kulturlandschaft  Calenberger Land“ mit einer kleinen Landeskunde mit geographisch-historischem Schwerpunkt. Naturräume, Erdgeschichte und Lokalgeschichte rund um Gehrden werden mit zahlreichen Fotografien, Lageplänen und historischen Kartendarstellungen beschrieben. Das Heft 33 in der Gelben Reihe umfasst sechzig Seiten und kostet fünf Euro.

Das Thema des Heftes 34 ist dem Leben und Wirken von Werner von Siemens, der vor 200 Jahren auf dem Untergut in Lenthe geboren wurde, gewidmet. Der Lenther Heimatforscher Wilfried Otto befasst sich mit der Geschichte der Familie C.F. Siemens und ihre Zeit in Lenthe von 1813 bis 1823. Mitautor Dieter Mahlert zeichnet die Kindheit und Jugend aus den Lebenserinnerungen von Werner von Siemens nach. Hartmut Neumann als dritter Mitautor hat einen Beitrag über den Lebenslauf und das Lebenswerk von Werner von Siemens verfasst. Das Heft zum 200. Geburtstag des großen Erfinders umfasst 56 Seiten und kostet 2,50 Euro. Beide Hefte sind ab sofort im Schreibwarengeschäft Kusche, Steinweg, erhältlich. 

 

 

 

 

 

we, 30.05.2016, 04:00
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?