Weniger Alkohol, Fleisch und Süßigkeiten

Gesundheit. 

Die Fastenzeit vor Ostern nutzt jeder Fünfte für den bewussten Verzicht. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau". 21,6 Prozent der Deutschen schränken sich demnach während der 40 Tage bewusst ein und versuchen, zum Beispiel auf Fleisch, Süßigkeiten oder Alkohol zu verzichten. Kürzer treten in der Fastenzeit dabei deutlich mehr Frauen (27,6 %) als Männer (15,3 %) und überdurchschnittlich viele Menschen ab 60 Jahren (27,5 %). Im Bundesländervergleich gibt es deutliche Unterschiede: Während die Fastenzeit im Norden und Osten der Republik von eher geringer Bedeutung ist, übt sich in Hessen, Rheinland-Pfalz/Saarland, Baden-Württemberg und Bayern knapp jeder Dritte (32,2 %) von Aschermittwoch bis Ostern in Verzicht.

cre/ots, Foto: wikicommons/KUGerhardt, 12.02.2016, 04:43
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?