BRAVO - Dr. Sommer

Gesundheit. 

Eine aktuelle Datenerhebung des Jugendmagazins BRAVO für die Dr. Sommer-Studie 2016 (Veröffentlichung: Januar 2016) zeigt, wie groß die Angst vor HIV und anderen Geschlechtskrankheiten unter den Jugendlichen ist. Wenn auch die Mehrheit von ihnen weiß, auf welche Art HIV übertragen wird, besteht noch immer Informationsbedarf.

Über ein Drittel der Jugendlichen hat Angst vor einer HIV-Infektion Obwohl die große Mehrheit der befragten 11- bis 17-Jährigen weiß, wie man sich mit HIV infiziert, ist die Verunsicherung nach wie vor enorm: Rund ein Drittel der Jugendlichen gab an, trotzdem Angst vor einer möglichen AIDS/HIV-Infektion zu haben. Auch die Sorge vor anderen Geschlechtskrankheiten ist groß - unter den Jugendlichen, die schon mal Sex hatten, macht sich fast jedes zweite Mädchen (47%) und ein hoher Anteil der Jungen (39%) diesbezüglich Gedanken. "Wir machen uns dafür stark, dass Jugendliche aufgeklärt sind und wissen, wie sie sich vor gefährlichen Krankheiten schützen können - dann müssen sie auch keine Angst davor haben", erklärt Sabine Kadolph vom Dr. Sommer-Team.

Auffällig ist neben der allgemeinen Verunsicherung auch das Risiko, das viele Jugendliche eingehen. Den Umfrageergebnissen nach hatte bereits jeder Vierte der befragten Probanden schon einmal ungeschützten Geschlechtsverkehr. Von allen Jugendlichen, die schon einmal Sex hatten, gaben nur neun Prozent der Jungen und gerade einmal sechs Prozent der Mädchen an, schon mal einen HIV-Test gemacht zu haben.

Insgesamt wurden 2.492 Jugendliche im Alter von 11 bis 17 Jahren befragt, davon 1.003 Jugendliche über das Youth Insight Panel sowie weitere 1.498 Jugendliche repräsentativ durch das Institut respondi.

cre/ots, Foto: pixabay/matlachu, 08.01.2016, 04:45
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?