Bloß nicht kratzen

Gesundheit. 

Wer nach der Enthaarung unter Juckreiz und roten Punkten leidet, sollte bloß nicht kratzen. "Dadurch verletzt man die Haut, so können Bakterien eindringen und Entzündungen verursachen", warnt Dr. Julia Hölker, Dermatologin aus Köln, im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". Besonders leicht entstehen solche Entzündungen, wenn die Haare komplett mit der Wurzel ausgerissen werden, wie beim Waxing oder Epilieren. Meistens heilen die kleinen Pickel von selbst wieder ab. Trotzdem ist es wichtig, Hautirritationen ernst zu nehmen. Denn wer weiter enthaart, riskiert eine sogenannte Hyperpigmentierung. "Die ständig entzündeten Haarfollikel regen die Pigmentbildung an. Es entstehen dunkle Flecken auf der Haut", erklärt Hölker. Besser: bei Juckreiz und Pickeln auf Rasieren umsteigen. Da ist das Entzündungsrisiko geringer.

cre/ots, Foto: obs/Hansaplast/Beiersdorf, 20.09.2016, 04:30
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?